Pumptrack on Tour

Während den Sommermonaten wechselt die mobile Pumptrack-Anlage innerhalb des Kanton Nidwalden mehrmals ihren Standort. Der Pumptrack bleibt dann jeweils für mehrere Wochen stehen und bietet so die perfekte Gelegenheit um spielerisch seine Koordination und Kondition zu verbessern. Und nicht zu vergessen, eine Menge Spass zu haben.


#pumptracknidwalden auf Instagram

Wo ist der Pumptrack?

Tourplan

Jetzt! – Mitte Dezember: Schule Stansstad

02.03.2020 – 26.04.2020: Stans Pestalozzi


Was ist ein Pumptrack?

Pumptracks sind kompakte, geschlossene Rundkurse mit kleinen Wellen und Steilwandkurven. Durch dynamisches Be-und Entlasten von Vorderrespektive Hinterrad, im Fachjargon auch «pumpen» genannt, kann das Fahrrad auf den Wellen und Kurven ohne zu treten beschleunigt werden. Pumptracks sprechen nicht nur Radfahrer an, sondern gleichermassen Skateboarder, Scooterfahrer, Inline-Skater, Mountainbiker, BMX-Sportler und kleine Like-a-biker aller Fähigkeitsstufen. Sie dienen als Grundlage für alle Raddisziplinen und erhöhen die Sicherheit beim Fahren im Strassenverkehr.

Der Pumptrack tourt sicher während den nächsten drei Jahren durch Nidwalden. Momentan steht er in Hergiswil und wird da von den Schülerinnen und Schüler schon rege benutzt. Zusätzlich zum Pumptrack werden von der Abteilung Sport Nidwalden auch Velos, Scooter und Helme zur Verfügung gestellt. Und damit die Lehrpersonen dieses Material auch sinnvoll in ihrem Unterricht integrieren könne, haben wir auch einige Unterlagen aufbereitet und hier zur Verfügung gestellt.